Empathie für Leser*innen

Eine Box voller Handreichungen für die Angst- und Ohnmachtsgefühle, die Berichte über die vielen Krisen der Welt erzeugen. Hier die Ankündigung. 

Depolarisierung

In diesem Gespräch wende ich Techniken aus dem systemischen Coaching und der Polyvagaltheorie an, um meine Interviewpartner dazu zu bringen, ihre Positionen zusammenzudenken.

Mixedmedia

Für diese preisgekrönte Reportage nutzen meine Co-Autor:innen und ich Mixedmedia-Techniken, um die Einfühlung in die Protagonisten zu vertiefen. (Making-of des sechsjährigen Projekts hier.)

Polaritäten-Management

In diesem Essay nutze ich die Technik des Polaritäten-Managements, um konträre Meinungen zum Rücktritt von Familienministerin Anne Spiegel zusammenzudenken.

Balancierte Multiperspektivität

In dieser Reportage begleite ich drei Managerinnen und Manager auf einen Psilocybin-Trip und beschreibe, wie sie sich in den Monaten danach verändern. 

Postkonventionelle Perspektiven

Für diese Mixedmedia-Reportage reise ich durch Japan und gehe aus vielen Blickwinkeln der Frage nach, wie eine Gesellschaft aussieht, in der Menschen und Roboter zusammenleben.

Synthese

In diesem Podcast denken ein Kollege und ich die afrikanische Ubuntu-Kultur und den Kapitalismus zusammen.

Konstruktiver Journalismus

In dieser Reportage reisen ein Multimedia-Redakteur und ich in ein entlegenes Dorf in Madagaskar, um die Vor- und Nachteile von Elektrifizierung durch Solarstrom zu beobachten.

Regnose

Bericht über eine bemerkenswerte Studie der 

Beratungsfirma Arepo, die die deutsche Energiewende mittels Regnose-Technik vom Ende her denkt.

Ich-Entwicklung

In diesem Essay beleuchte ich, wie die Theorie der Ich-Entwicklung die politische Spaltung erklären könnte.